Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
Trusted Shop Käuferschutz
Bestellhotline: 030 403 641 660
 

Tonerkartuschen, was sind das? Alles über den Aufbau von Tonerkartuschen - von der Belichtungseinheit bis zur Trommeleinheit!

Haben Sie gerade die Tonerkartusche bei Ihrem Laserdrucker oder Kopierer gewechselt? Und haben Sie sich gefragt, wie ist diese Druckerkartusche aufgebaut und wie funktioniert sie eigentlich? Dann sind Sie hier genau richtig, denn in diesem Artikel finden Sie alle Informationen rund um Tonerkartuschen. 

Falls der Toner in Ihrem Drucker leer ist finden Sie hier Ersatz:

Günstige Druckerpatronen und Tonerkartuschen in unserem Online-Shop kaufen.

Inhalt

  1. Was ist eine Tonerkartusche und wofür wird diese verwendet?
  2. Wie ist eine Tonerkartusche aufgebaut?
    1. Tonereinheit
    2. Bildtrommel
    3. Entwicklereinheit
  3. Welche Arten von Tonerkartuschen gibt es?
    1. Original Tonerkartusche
    2. Kompatible Tonerkartuschen
    3. Refill-Toner (Wiederaufbereitete Tonerkartuschen)
    4. Rebuilt-Toner (Nachgebaute Tonerkartuschen)

1. Was ist eine Tonerkartusche und wofür wird diese verwendet?  (nach oben)

Die Tonerkartusche ist ein zentraler Bestandteil eines jeden Laserdruckers, Kopierers oder ähnlichem Multifunktionsgerätes. Sie wird auch als Druckerkartusche, Tonerpatrone oder Tonerkassette bezeichnet und besteht zumindest aus der Tonereinheit, welche das Tonerpulver enthält. Sie ist daher für jeden Ausdruck notwendig und verbraucht bei jedem Ausdruck etwas vom Toner. Die Tonerkassette ist ein wichtiges Verbrauchsmaterial eines Laserdruckers, welches von Zeit zu Zeit ausgetauscht und entsorgt werden muss.

Laserdrucker-Toner richtig entsorgen

Tonerkartusche und Drucker sind sehr genau aufeinander abgestimmt und ermöglichen ein sehr klares Schriftbild und einen sehr geringen Tonerverbrauch. Dadurch ergeben sich, neben der hohen Druckqualität, relativ geringe Kosten pro gedruckter Seite. Aufgrund dieser Eigenschaften kommen Laserdrucker überall dort zum Einsatz, wo viel gedruckt wird. Lesen Sie hier alles über die Unterschiede zwischen Laserdruckern und Tintenstrahldruckern.

2. Wie ist eine Tonerkartusche aufgebaut?  (nach oben)

Je nach Hersteller und Druckermodell können die Kartuschen aus unterschiedlich vielen Einzelteilen aufgebaut sein. Die wichtigsten Bauteile einer Tonerkartusche und deren Funktionsweise erklären wir Ihnen hier:

was-ist-eine-tonerkartuscheWelche Arten von Tonerkartuschen gibt es? Von Original- über Nachbau- bis hin zu Refill- und Rebuilt-Toner!

2 a. Tonereinheit  (nach oben)

Die Tonereinheit ist jener Teil der Tonerkartusche, der das Tonerpulver enthält und wird allgemein meist als Toner bezeichnet. Die Tonerpartikel im Tonerbehälter sind negativ geladen und werden in der Entwicklereinheit auf die positiv geladenen Stellen der Bildtrommel und von dort in weiterer Folge auf das Papier übertragen und fixiert.

Je nach Bauart kann man hier zwei Typen von Tonereinheiten unterscheiden:

  • Kompakte Tonereinheit: Ist die Bildtrommel in die Druckerkassette integriert, wird diese als kompakte Tonereinheit bezeichnet. Diese Tonerkartuschen lassen sich relativ leicht wechseln und werden in vielen günstigen Laserdruckern verbaut. Da bei jedem Tonerwechsel, gleichzeitig auch die Bildtrommel mit getauscht wird, kann ein gleichbleibend hochwertiger Ausdruck garantiert werden.
  • Separate Tonereinheit: Besteht die Druckerkartusche nur aus der Tonereinheit, spricht man von einer separaten Tonereinheit. In diesem Fall ist eine zusätzliche Bildtrommeleinheit (semipermanent oder permanent) notwendig. Diese Art von Tonerkartuschen sind deshalb auch günstiger in der Anschaffung als kompakte Tonerkartuschen.
     

2 b. Bildtrommel (Belichtungseinheit)  (nach oben)

Die Bildtrommel ist eine der wichtigsten Komponenten von Laserdruckern und ist unter vielen verschiedenen Bezeichnungen bekannt: Fotoleitertrommel, Photoleiter, OPC-Drum, Imaging Kit, Druckertrommel, Entwicklereinheit, Trommeleinheit, Drum Unit. 

Sie besteht im wesentlichen aus einem dünnen Aluminiumrohr, das mit einer photoleitenden Schicht überzogen ist. Diese wird beim Drucken elektrisch negativ geladen und anschließend wird darauf mittels Laser das Druckbild übertragen. Alle durch den Laser belichteten Stellen werden dadurch entladen, worauf im weiteren Druckvorgang die negativ geladenen Tonerpartikel haften bleiben und durch den positiv geladenen Übertragungsroller auf das Papier übertragen werden. 

Ist die Belichtungseinheit in der Druckerkartusche integriert, spricht man von Einweg-Bildtrommel. Diese werden in den meisten Laserdruckern eingesetzt. Viele Hewlett Packard (HP)-Laserdrucker, Samsung-Laserdrucker und Lexmark-Laserdrucker verwenden solche Tonerkartuschen. Die Bildtrommel wird somit mit jedem Tonerwechsel, nach einigen tausend Seiten getauscht.

Semipermanente Bildtrommeln kommen in vielen Modellen von Brother-Laserdrucker, Epson-Laserdrucker, Oki-Laserdrucker und Konica Minolta-Laserdrucker zum Einsatz. Diese sind nicht in die Tonerkartusche eingebaut und verschleißen nicht so schnell. Sie müssen meist erst nach etwa 20.000 Seiten getauscht werden.

Besonders robust sind Permanentbildtrommeln und werden vor allem in Kyocera-Laserdrucker verbaut. In der Regel halten diese Belichtungseinheiten sehr lange (ca. 300.000 Seiten) und müssen in einem normalen Druckerleben nicht getauscht werden.

Wenn die Bildtrommeln nicht gleichzeitig mit den Toner ausgetauscht wird, kann es sein, dass diese verschmutzt und gereinigt werden muss. Lesen Sie hier, wie Sie die Bildtrommel reinigen. 

Wie viele Seiten genau pro Bildtrommel gedruckt werden können finden Sie auf den Produktseiten unseres Shops - dort haben wir für jede Bildtrommel die Seitenleistung angegeben. 

Bildtrommeln für folgende Drucker aus unserem Sortiment sind sehr beliebt:

Kyocera FS 1030D Bildtrommel

Samsung MLT-R116 Bildtrommel

OKI C5950 Bildtrommel

OKI MC 342 Bildtrommel

Bildtrommel OKI C-5600

2 c. Entwicklereinheit  (nach oben)

Die Entwicklereinheit (Entwicklerstation) besteht im wesentlichen aus der Entwicklertrommel (Entwicklerwalze), welche im Inneren stehende oder gegenläufig drehende Magneten beherbergt. 

Die Aufgabe dieser Magnetwalze besteht darin, das magnetische Tonerpulver aufzunehmen und in einer gleichmäßig dünnen Schicht auf die Bildtrommel zu übertragen. Ein Abstreifer (Regulierungswischer) in der Entwicklereinheit sorgt dabei dafür, dass das Tonerpulver bei Druckvorgang in der richtigen Menge aus dem Tonerbehälter (Tonertank) entnommen wird. Überschüssiger Toner wird dabei im Abfalltonertank gesammelt.

Ebenso wie bei der Belichtungseinheit, kann die Entwicklereinheit in der Tonerkartusche integriert oder als Permanent-Entwicklereinheit im Drucker verbaut sein. Während die Entwicklereinheit in einer Einweg-Tonerkartusche bei jedem Tonerwechsel mitgetauscht wird, können mit einer Permanententwicklereinheit bis zu 500.000 Seiten gedruckt werden.

3. Welche Arten von Tonerkartuschen gibt es?  (nach oben)

Beim Kauf einer Druckerkartusche können Sie sich einerseits zwischen neu produzierten Kartuschen (Original- bzw. Nachbau-) oder wiederaufbereiteten Tonerkartuschen (Refill bzw. Rebuilt) entscheiden. Worin sich diese Arten von Toner unterscheiden und weitere wissenswerte Informationen finden Sie in den folgenden Kapiteln.

aufbau-tonerkartuscheWie ist eine Tonerkartusche aufgebaut? Hier erfahren Sie alles über den Aufbau und die einzelnen Teile einer Tonerkartusche!

3 a. Original Tonerkartusche  (nach oben)

Originale Toner werden von den jeweiligen Druckerherstellern, wie z.B. HP, Brother, Canon, Xerox, OKI oder Samsung produziert. Diese sogenannten OEM (Original Equipment Manufacturer) Tonerpatronen sind in der Regel teurer als vergleichbare Kartuschen von alternativen Produzenten, garantieren aber eine besonders hohe Qualität.

Wenn Sie also auf besonders hochwertige Ausdrucke angewiesen sind, sollten Sie sich für originale Tonerkartuschen vom Hersteller entscheiden. Bei der Verwendung von Originalware können Sie sich sicher sein, dass alle Komponenten, wie z. B. der Schmelzpunkt des Toners, exakt aufeinander abgestimmt sind und angegebene Druckleistungen zuverlässig erreicht werden. 

Beliebte Original-Toner in unserem Online-Shop:

HP-Toner

Brother-Toner

Canon-Toner

OKI-Toner

Samsung-Toner

Dell-Toner

Epson-Toner

3 b. Nachbau Tonerkartuschen  (nach oben)

Nachbau-Toner oder Newbuild-Toner werden von Fremdherstellern produziert. Hierbei handelt es sich um fabrikneue Kartuschen. Doch leider werden sie teilweise von dubiosen Firmen hergestellt, was mit deutlichen Qualitätsschwankungen einhergehen kann. Der Einsatz von schlechtem Tonermaterial und mangelhafte Verarbeitung sowie fehlende Qualitätssicherung ermöglichen zwar besonders niedrige Preise, haben aber auch qualitativ geringwertige Ausdrucke zur Folge. Schäden die durch solche Discount-Toner (Toner-Nachbau) verursacht werden, beenden in der Regel die Herstellergarantie.

3 c. Refill-Toner (Wiederbefüllte Tonerkartuschen)  (nach oben)

Bei Refill-Tonern werden leere Original-Tonerkassetten mit neuem Tonerpulver befüllt. Das ist möglich, weil die anderer Komponenten der Kartusche meist eine deutlich längere Haltbarkeit besitzen. Tonerkartuschen auffüllen bzw. Tonerkartuschen nachfüllen schont nicht nur die Ressourcen, sondern ist auch ein wichtiger Beitrag zur Müllvermeidung. Neben diesen positiven ökologischen Punkten gibt auch einen ökonomischen Vorteil. Nachfülltoner für Laserdrucker gehören zu den günstigsten Alternativen zu originalen Tonern. Da jedoch keine weiteren Komponenten getauscht werden, können Qualität und Zuverlässigkeit im Verlauf der Nutzung leiden.

3 d. Rebuilt-Toner (Nachgebaute Tonerkartuschen)  (nach oben)

So wie beim Refill-Toner wird auch beim Rebuilt-Toner die originale Kartusche mit neuem Toner aufgefüllt. Hier werden jedoch zusätzlich umfangreiche Tests vorgenommen. Dadurch werden stark beanspruchte Komponenten erkannt und bei Bedarf durch neue Teile ausgetauscht. Das Ergebnis ist ein hochwertiges und trotzdem preiswertes Produkt, das einen reibungslosen Einsatz garantiert - so wie bei unseren alternativen Tonern. Bei diesen ergibt sich für Sie als Endverbraucher das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Damit wären wir am Ende unseres Ratgebers angelangt und hoffen, dass Sie jetzt gut darüber informiert sind, was eine Tonerkartusche ist. Falls Sie noch Fragen haben sollten, dann hinterlassen Sie uns diese gerne in den Kommentaren. Oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Tonerlieferant24 - der freundliche und professionelle Online-Shop für Drucker, Druckerzubehör, Tintenpatronen und Tonerkartuschen.

Übrigens: Bei uns können Sie Druckerzubehör wie Toner und Bildtrommeln auch ganz bequem auf Rechnung kaufen! Tonerlieferant24 - Drucken Sie noch oder sparen Sie schon.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.